Fähren Piombino-Olbia


Fähre buchen
Strecke von/nach
Abfahrt am
Rückfahrt am
Hinfahrt Strecke Rückfahrt Strecke
Fähren Piombino Olbia
Piombino ist eine Hafenstadt am Mittelmeer sowie Ausgangspunkt für Fähren auf Insel Elba.
 
Der Name der Stadt leitet sich vom Wirtschaftszweig der lokalen metallverarbeitenden Industrie ab. Die Stadt ist viel benutzt, um die Fähren nach Elba zu nehmen. 
 
Es gibt doch Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, wie die Etruskerstadt Populonia, die im Hinterland liegt.
 
Beim Schlendern durch die Innenstadt sind der pompöse Stadttor Rivello und die Chiesa della Misericordia aus dem 13. Jahrhundert zu besichtigen. 
 
Piombino ist eine neu zu entdeckende Stadt mit seiner Baukunst, Geschichte, Folklore und Meer. 
 
Olbia ist nördlich der Insel und südlich der coolsten Küste Sardiniens, der Costa Smeralda. Der Stadtkern ist Corso Umberto, wo sich Läden bekannter europäischer Modefirmen befinden. Nah dem Hafen ist die Hafenpromenade.
 
Olbia verfügt über einen touristisch aktiven Fährhafen. Von hier aus fahren Autofähre nach Civitavecchia, Genua, Piombino sowie Livorno ab.
 
Olbia besitzt auch einen Flughafen, der Sitz der Fluggesellschaft Meridiana ist.
 
Der Bahnhof Olbia ist an der Bahnstrecke Cagliari–Golfo Aranci Marittima. Da schlagen wir die merkwürdigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt vor:
  • Die Kirche San Simplicio (Bild), eine romanische Basilika 
  • Auf der Punta Casteddu, ist der Nuraghe und die Befestigung Cabu Abbas 
 
Liste der Routen von Piombino nach Olbia:
Piombino-Olbia mit Moby Lines (Dauer: 5 Stunden)
Olbia-Piombino mit Moby Lines (Dauer: 5 Stunden)

Shauen alle Strecken

rating

Notendurchschnitt: 4,79

Berechnet auf 528 Beurteilungen

5 Sterne
441
4 Sterne
74
3 Sterne
6
2 Sterne
1
1 Stern
5
Siehe Beurteilungen