Fähren Pozzuoli-Casamicciola


Fähre buchen
Strecke von/nach
Abfahrt am
Rückfahrt am
Hinfahrt Strecke Rückfahrt Strecke
Fähren Pozzuoli Casamicciola
Pozzuoli ist eine der beliebtesten Städte der Provinz Neapels. Die Stadt hat eine lange Promenade "Lungomare" mit vielen Bars, Pubs und Restaurants.

Sehenswürdigkeiten der Stadt:
In der Altstadt ist das unterirdische antike "Rione Terra" zu besichtigen sowie das Amphitheater und der Serapistempel anzusehen.
Schon seit 531 v.Chr. war das heutige Pozzuoli eine Kolonie von Flüchtlingen aus Samos sowie auch der wichtigste Sklavenmarkt Roms im Mittelmeer, insbesondere von gebildeten Sklaven.
In der Stadt lassen sich die Fumarolen-Felder besichtigen. Ein Besuch hier ist also empfehlenswert. Sie werden es nicht bereuen!


Die Gemeinde Casamicciola oder besser gesagt Casamicciola Terme ist im Nordteil der Insel Ischia.
Casamicciola Terme soll schon in der Bronze- und Eisenzeit bewohnt gewesen sein.
Seit Ende des 19. Jh. ist Casamicciola Terme ein Thermalort mit ältesten Thermalbadeanstalten der Insel wie Terme Belliazzi und die Gurgitello Quelle.
Der Stadtkern von Casamicciola Terme ist die Piazza Marina (Marina-Platz), die direkt am Hafen gelegen ist. Der Hafen, der zweitwichtigste auf Ischia, verfügt über sehr gute Fährverbindungen zum Festland Italiens.
Nahe diesem kleinen Platz befindet sich die Terme Rita, eine reiche Thermalquelle.

Fährverbindungen:
Es gibt keine direkten Fährverbindungen von Casamicciola nach Pozzuoli und zurück. Da unter finden Sie also die Alternativen dazu:
  • Neapel Casamicciola mit Medmar  (1 Stunde 20 Minuten Überfahrt)
  • Pozzuoli Ischia mit Medmar (1 Stunde Überfahrt).

rating

Notendurchschnitt: 4,79

Berechnet auf 509 Beurteilungen

5 Sterne
426
4 Sterne
70
3 Sterne
6
2 Sterne
1
1 Stern
5
Siehe Beurteilungen